Bouldern mit Kindern

Bouldern ist ein wunderbarer Sport für Jung und Alt. Damit alle auf Ihre Kosten kommen und keiner verletzt wird, gilt es besonders mit Kindern einige wichtige Regeln zu beachten.

Der Klassiker: Ein Kind sieht etwas Spannendes am anderen Ende der Halle. Es will dorthin, und zwar auf dem schnellsten Weg. Luftlinie über die Matten, quer durch die Halle und unter drei anderen Kletterern hindurch. Alle Beobachter halten kurz die Luft an. Puh, Glück gehabt, nichts passiert. Auf dieses Glück wollen wir uns nicht verlassen.

Wichtige Regeln für Kinder

– Nicht rennen, toben oder rangeln
– Nur zum Bouldern auf die Matte
– Nicht übereinander klettern
– Genügend Abstand zu anderen Kletterern halten

Um einen Bereich zu schaffen, in dem es ruhiger zugeht, behalten wir uns vor, den hinteren Hallenteil an vollen (Wochenend)tagen für Kinder unter 14 Jahren zu sperren.

Die Kinder unter 14 Jahren sind permanent zu beaufsichtigen.

Boulder-führerschein

Für Kinder ab 9 Jahren besteht die Möglichkeit, einen „Boulderführerschein“ zu absolvieren. Während dieser 1,5 Stunden achten unsere Trainer besonders auf das verantwortungsbewusste Handeln der Kinder auch in „Stresssituationen“. Nach Bestehen erhalten die Kids ein T-Shirt, mit dem sie sich auch während der „Sperrzeiten“ in der hinteren Halle aufhalten dürfen.

An der Wahrnehmung der Aufsichtspflicht durch die erwachsene Begleitperson ändert ein bestandener „Boulderführerschein“ nichts.

Aktuelle Termine unter http://www.boulderhalle-ravensburg.de/kurse-und-gruppen/